Siltronic passt Kapazität für 150-Millimeter-Siliciumwafer der Marktnachfrage an

  • Produktion von Siliciumwafern mit 150 Millimetern Durchmesser in Portland (Oregon, USA) soll im 3. Quartal eingestellt werden

  • Am Standort Burghausen wird die Personalkapazität für 150-Millimeter-Wafer reduziert

  • Siltronic-Vorstandschef von Plotho: „Konsolidierung der 150-Millimeter-Waferproduktion an einem Standort steigert die Anlagenauslastung und verbessert so unsere Fixkostenabdeckung“

Siltronic, die Halbleitertochter der Wacker Chemie AG, will ihre Produktionskapazitäten für Siliciumwafer mit einem Durchmesser von 150 Millimetern straffen und plant aus diesem Grund, die Produktion dieser Scheiben am Standort Portland (Oregon, USA) im Herbst des Jahres 2012 einzustellen. Das gab der Münchner Chemiekonzern heute bekannt. Dadurch fallen in Portland rund 350 der gegenwärtig etwa 750 Arbeitsplätze weg. Der Personalabbau soll im Rahmen eines Sozialplans erfolgen, der Abfindungsangebote für die betroffenen Mitarbeiter einschließt. Siltronic wird in Portland weiterhin 200-Millimeter-Wafer herstellen.

Am Standort Burghausen passt Siltronic die Fertigung von 150-Millimeter-Wafern ebenfalls dem dauerhaft niedrigeren Nachfrageniveau an. Hierdurch und durch weitere Maßnahmen zur Steigerung der Produktivität fallen dort etwa 150 Arbeitsplätze weg. Die Maßnahmen sollen im Laufe dieses Jahres umgesetzt werden. Der Abbau soll ohne betriebsbedingte Kündigungen vor allem durch Arbeitsplatzangebote für die betroffenen Beschäftigten in anderen Konzerneinheiten in Burghausen erfolgen. Zu den Details der Ausgestaltung laufen gegenwärtig Gespräche mit den Arbeitnehmervertretungen

„Die Konsolidierung der 150-Millimeter-Waferproduktion in Burghausen bei gleichzeitiger Reduzierung der Personalkapazität optimiert die Auslastung der Anlagen an diesem Standort und verbessert so unsere Fixkostenabdeckung“, sagte Christoph von Plotho, Vorstandsvorsitzender von Siltronic. Insgesamt erwartet Siltronic dadurch ab 2013 eine Ergebnisverbesserung in der Größenordnung von 30 Mio. € pro Jahr. Im Zusammenhang mit diesen Maßnahmen fallen Einmalaufwendungen von voraussichtlich etwa 15 Mio. € an, die sich im Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) auswirken.

Mit der Konsolidierung ihrer Kapazitäten für 150-Millimeter-Wafer setzt Siltronic ihre bereits durchgeführten Strukturverbesserungen weiter fort und passt die Produktion der Marktnachfrage an. Im Rahmen der vor drei Jahren festgelegten Leitstandort-Strategie nutzt Siltronic die Möglichkeit, die Herstellung von Siliciumwafern nach Durchmessern auf einzelne Standorte zu konzentrieren.


Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten und die Nutzung der Website zu analysieren. Unter "Einstellungen verwalten" können Sie jederzeit Ihre Auswahl ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genant.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Siltronic AG

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Siltronic AG

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Name: Google Tag Manager
Anbieter: Google Ireland Limited

Der Google Tag Manager verwaltet die JavaScript- und HTML-Tags die für die Verwendung von Tracking- und Analysetools benötigt werden. Der Google Tag Manager setzt selber keine Cookies.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Google Analytics
Anbieter: Google LLC

Mit Google Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.