Gerade im hart umkämpften, dynamischen Markt der Halbleiterindustrie erweist sich Nachhaltigkeit als entscheidender Wettbewerbsvorteil. Wir planen ressourcensparend und integrieren Faktoren wie Produkt- und Produktionssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz von Beginn an in sämtliche Geschäftsprozesse. Dabei verpflichten wir uns anerkannten globalen Nachhaltigkeitsinitiativen und übernehmen, insbesondere im regionalen Umfeld unserer Standorte, gezielt gesellschaftliche Verantwortung.


Selbstverpflichtung

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie geht weit über gesetzlich geforderte Standards zum Schutz von Umwelt, Mitarbeitern und Gesellschaft hinaus. Damit entsprechen wir dem Kerngedanken der Initiative Responsible Care® der chemischen Industrie. Auch folgen wir den Prinzipien des Global Compact der Vereinten Nationen und sehen uns als Zulieferer der Elektronikindustrie zur Einhaltung der Grundsätze RBA (Responsible Business Aliance, ehemals EICC Electronic Industry Citizenship Coalition) verpflichtet.

 

WACKER Nachhaltigkeitsbericht

Wie wir konkret Ökonomie, Ökologie und gesellschaftliche Verantwortung in Einklang bringen, zeigt der aktuelle WACKER Nachhaltigkeitsbericht auf. Dieser bildet, da Siltronic bis Anfang 2017 zum WACKER-Konzern gehörte, auch unsere Nachhaltigkeitsstrategie ab.



Umweltschutz

Integrierter Umweltschutz ist eine der wichtigsten Säulen unseres Nachhaltigkeitskonzeptes. Um dem gerecht zu werden, definieren wir an all unseren Standorten regelmäßig neue Einspar- und Recyclingziele.


Im Rahmen eines integrierten Umweltschutzes gehört es zu den Hauptanliegen der Siltronic AG sicher und ressourcenschonend zu produzieren. Um dies zu erreichen, arbeiten wir kontinuierlich an der Optimierung unserer Produktionsprozesse. Wir schließen Stoffkreisläufe und führen Nebenprodukte an anderer Stelle in die Produktion zurück. Auf diese Weise verringern wir Abfälle und Verbräuche. Unseren Anspruch, nachhaltig zu produzieren und zu wirtschaften, unterstreichen wir mit konkreten Zahlen. So definiert jeder Produktionsstandort von Siltronic jährliche Einsparziele in den Bereichen Emissionen, Abfall und Wasserverbrauch. Um diese zu erreichen, führen die Werke individuelle, auf die jeweiligen Gegebenheiten vor Ort abgestimmte Programme durch.


Jahr 2017

Siltronic Burghausen

Siltronic Freiberg

Siltronic Portland

Siltronic Singapur SSP

Siltronic Singapur SSW

Reduzierung GHG Emission

Reduzierung des spezifischen Energieverbrauchs um > 1,5 % gegenüber dem Vorjahr.

Reduzierung des spezifischen Energieverbrauchs um > 1,5 % gegenüber dem Vorjahr.

Reduzierung des spezifischen Energieverbrauchs um > 1,5 % gegenüber dem Vorjahr.

Reduzierung des spezifischen Energieverbrauchs um > 1,5 % gegenüber dem Vorjahr.

Reduzierung des spezifischen Energieverbrauchs um > 1,5 % gegenüber dem Vorjahr.

Reduzierung von Abfall

Erhöhung der Einsatzrate HYBOX auf > 85 %.

Erhöhung der Einsatzrate HYBOX auf > 85 %.

Reduzierung des Deponieabfalls um > 1 %.

Verwendung von 40 % bzw. 60 % Recycling SiC bzw. Glykol.

Verwendung von 60 % bzw 100 %  Recycling SiC bzw. Glykol.

Reduzierung Wasserverbrauch

Monitoring des Reinstwasserverbrauchs.

Monitoring des Reinstwasserverbrauchs.

Reduzierung des Wasserverbrauchs um > 1,0 % bezogen auf das Vorjahr.

Aufrechterhaltung der Wasser-Recyclingrate mit dem bestehenden Recyclinganlagen auf >= 46 %.

Erreichen einer Wasser-Recyclingrate von >= 23 %.

Produktsicherheit

Unsere Silizium-Produkte erfüllen alle Anforderungen globaler rechtlicher Vorgaben.


Bei der Herstellung unserer Reinstsiliziumwafer berücksichtigen wir Kriterien des Umwelt- und Gesundheitsschutzes sowie der Sicherheit in allen Stadien des Produktlebenszyklus. Obwohl Sicherheitsdatenblätter für unsere Produkte gesetzlich nicht gefordert sind, stellen wir unseren Kunden auf Anfrage entsprechende Sicherheitsdatenblätter zur Verfügung.

Seit 2007 regelt die Chemikalienverordnung REACH (Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals) das Registrieren, Bewerten, Zulassen und Beschränken von Chemikalien in der Europäischen Union (EU). Alle von Siltronic verwendeten Rohstoffe und Hilfsstoffe sowie alle Siltronic-Produkte erfüllen die Anforderungen der REACH Verordnung und beinhalten weder Conflict Materials noch Substances of very high concern. Auch enthalten unsere hochreinen monokristallinen Siliziumprodukte keine der Substanzen, die nach EG Richtlinie 2011/65/EU (RoHS) verboten und/oder Einschränkungen unterliegen. Darüber hinaus entsprechen unsere Produkte dem Sony Standard SS0052.

Sicherheitsdatenblätter

Prozesssicherheit

Risikoanalysen und laufende Schulungen gewährleisten die Sicherheit am Arbeitsplatz.


Mit dem Ziel, Prozesse und Maschinen sicher zu gestalten, um Menschen und Umwelt nicht zu gefährden, betreiben wir ein konzernweites, umfassendes Sicherheitsmanagement. Dabei orientieren wir uns an der internationalen Arbeitsschutznorm OHSAS 18001, um Gefährdungen regelmäßig zu beurteilen und die Arbeitsbereiche dahingehend zu überwachen. Um die Sicherheit der Produktion zu gewährleisten, analysieren wir die Risiken unserer Anlagen von der Konzeption bis zur Inbetriebnahme. Auch achten wir darauf, Produkte und Hilfsstoffe sicher zu lagern und zu transportieren.

Besonderen Wert legt Siltronic auf die Aus- und Weiterbildung der Sicherheitsexperten und schult alle Mitarbeiter regelmäßig in den für ihren jeweiligen Arbeitsplatz relevanten Sicherheitsthemen.

Zertifizierung

Mitarbeiter

Unsere verantwortungsbewusste und nachhaltige Personalpolitik ist eine wichtige Investition in die Zukunft.


Im Sinne unserer Nachhaltigkeitsstrategie und unserem zukunftsorientierten Handeln legen wir größten Wert auf die Personalentwicklung. Denn unsere engagierten Mitarbeiter sind es, die uns wirtschaftlich erfolgreich, innovativ und wettbewerbsfähig machen. Mit einer Vielzahl interner Schulungs- und Förderprogramme schaffen wir den Rahmen dafür, dass vom Auszubildenden bis hin zum Topmanager jeder Mitarbeiter sein Potenzial entfalten und verbessern kann.

Wir bilden aus und weiter, entwickeln stärkenorientiert und zielgruppenspezifisch und motivieren unsere Mitarbeiter weltweit zu lebenslangem Lernen.

Als globales Unternehmen ist Siltronic in einem internationalen Markt und multikulturellen Umfeld tätig. Wir brauchen die Fähigkeiten und das Engagement jedes Mitarbeiters. Die Verschiedenheit der Menschen sehen wir als Bereicherung. Ungleichbehandlung oder Herabsetzung auf Grund von Geschlecht, Rasse oder ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, sexueller Ausrichtung oder Alter lehnen wir ab. Diese Prinzipien gelten unternehmensweit und sind als Teil unserer Unternehmenskultur in unserem Code of Conduct verankert.

Aus diesen Gründen haben wir im Sommer 2017 auch einen Diversity Officer ernannt und die Charta der Vielfalt unterzeichnet. Diese ist ein international anerkanntes Bekenntnis zum wirtschaftlichen Nutzen von Vielfalt und zu Toleranz, Fairness und Wertschätzung in der Arbeitswelt und Gesellschaft. Beide Maßnahmen unterstreichen nochmal die Bedeutung des Themas Vielfalt für die Siltronic AG.

Siltronic stellt neue Mitarbeiter und Führungskräfte ausschließlich nach Qualifikation ein. Chancengleichheit gilt in der Siltronic für Frauen und Männer. Für die Siltronic ist es selbstverständlich, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gleich zu behandeln.

Karriere bei Siltronic

An unseren Standorten in Asien, Europa und den USA bieten wir Schülern, Studenten, Berufseinsteigern und Experten vielfältige Möglichkeiten der beruflichen Entwicklung. Informieren Sie sich jetzt über eine Karriere bei der Siltronic AG.

Gesellschaft

Mit Offenheit und Transparenz positioniert sich die Siltronic AG in der Mitte der Gesellschaft und übernimmt Verantwortung für ihr Handeln.


Nachhaltigkeit bedeutet für uns auch Transparenz und Offenheit im Sinne einer Corporate Citizenship. Diese beginnt mit einem guten Verhältnis zu den Nachbarn. Für Siltronic heißt das, offen über das zu sprechen, was hinter den Werktoren geschieht und weltweit auf Fragen der Öffentlichkeit einzugehen. Nur so entsteht das gesellschaftliche Vertrauen, das Unternehmen brauchen, um wirtschaftlich erfolgreich zu sein. Aus diesem Grund übernimmt Siltronic gesellschaftliche Verantwortung, vor allem im regionalen Umfeld seiner Standorte. Neben der uns besonders am Herzen liegenden, fundierten naturwissenschaftlich-technischen Ausbildung junger Menschen, sind langfristige soziale Projekte der Kinder- und Jugendarbeit weitere wichtige Säulen unseres gesellschaftlichen Engagements. Als Mitglied der Stiftung WACKER HILFSFONDS unterstützen wir die Opfer von Naturkatastrophen und beteiligen uns am Wiederaufbau zerstörter Regionen.

Offenheit prägt auch unseren Kontakt zu internationalen Hochschulen, die unsere Forscher regelmäßig zu Vorträgen und Gastvorlesungen einladen. Im Gegenzug bieten wir Hochschulgruppen an unseren Standorten Einblicke in die Arbeit eines Industrieunternehmens und bieten Studenten die Möglichkeit bei Siltronic Bachelor- und Diplomarbeiten sowie Dissertationen anzufertigen oder als Praktikanten und Werkstudenten tätig zu sein.

Auch gegenüber politischen Parteien und Nichtregierungsorganisationen bekennen wir uns, übereinstimmend mit unseren Handlungsgrundsätzen, zu einem verantwortungsbewussten, integren Verhalten. Wir vertreten unsere politischen Interessen im Einklang mit den von uns öffentlich geäußerten Positionen. Unser Umgang mit der Politik orientiert sich an Sachpositionen, wobei wir offen sind für den Dialog mit allen demokratischen Parteien.